DIGITALISIERUNG

Der Buchdruck, das Auto, der Computer. Deutschland war schon immer ein Land, in dem der Fortschritt gemacht wurde.
Allerdings liegen die letzten bahnbrechenden Erfindungen lange zurück. Wir Freie Demokraten wollen Deutschland wieder zu einem Land
der Innovation machen – einem Land der Dichter und Thinktanker. Dazu braucht es neues Denken.

Wir sehen die Chancen, die in den Veränderungen unserer Zeit stecken. Mit einer umfassenden Zukunftsstrategie
wollen wir diese Chancen nutzen. Innovation ist die Grundlage für unseren Fortschritt. Sie sichert Wohlstand und Wachstum und damit unsere Zukunftsfähigkeit. Sie schafft Chancen für jeden Einzelnen. Wir Freie Demokraten wollen daher den Fortschritt gestalten und Deutschland zu einer Innovation Nation machen.

Damit das gelingt, müssen Weichen für Innovation richtig stellen. Wir brauchen den Mut, die Chancen moderner Technologien nutzen. Wir
vergessen dabei nicht die Sicherheit zukunftsfit zu machen und entwickeln ein modernes Datenrecht für Innovation und Datenschutz als Grundvoraussetzung für eine innovative digitale Wirtschaft als Wachstumsmotor für die Zukunft. So können wir „New Work“ gestalten und Bildung updaten.

Die neue, digitale Arbeitswelt („New Work“) kann sich von der alten vor allem durch ein Mehr an individueller Freiheit und Selbstbestimmung unterscheiden. Sie bietet für Beschäftigte, Selbstständige und Unternehmen vielfältige Chancen. Kreative und selbstbestimmte Arbeitswelten sind zudem innovativer. Machen wir Deutschland zur Innovation Nation.

Die Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche und  verändert unsere Gesellschaft bereits heute. Wir wollen Digitalisierung als
Chance begreifen und aktiv mitgestalten. Ob das das Rathaus der Zukunft ist, die Sicherheit vor Hackerangriffen oder die Infrastruktur, die solche Leistungen erst möglich macht. Unser Ziel muss es sein für Wirtschaft und Gesellschaft den Rahmen so zu schaffen, dass es leicht wird mit innovativen digitalen Ideen weiter zu kommen. Digitalisierung ist kein Selbstzweck, sondern eine globale Entwicklung, die wir mitgestalten wollen und müssen, um nicht abgehängt zu werden.

Dafür setze ich mich ein:

Statt Bandbreitenziele ein klares Infrastrukturziel „Flächendeckendes Glasfasernetz“, also Glasfaser bis in jedes Gebäude.
– Konzepte für steuerliche Förderungs- oder Vouchermodelle (Gutscheine) zu erarbeiten, um die Nachfrage nach Glasfaser-   
    Hausanschlüssen anzukurbeln und den eigenwirtschaftlichen Ausbau der Telekommunikationsunternehmen zu fördern.
– Den Einsatz von Algorithmen und künstlicher Intelligenz zur Erledigung von Routineaufgaben der Verwaltung.
– Der Erwerb und die Nutzung digitaler Technik durch die Behörden müssen den höchsten
    Ansprüchen an die Datensicherheit gerecht werden.
– digitale Beteiligungsmöglichkeiten und E-Government-Dienstleistungen aufbauen
– Wir fordern ein eigenständiges Digitalisierungsministerium, indem Digitalisierung endlich zur Chefsache erklärt wird.

Mit vielen Initiativen und guten Ideen ist unsere Region bereits auf dem richtigen Weg. Dazu gehören das Innovations-Netzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg, die Cluster-Initiative Medical Mountains oder der Technologieverbund Technology-Mountains.

Das zeigt: in unserem „Smarten Ländle“ geht unsere Region Schwarzwald-Baar-Heuberg schon jetzt zielsicher voran.
Das soll auch so bleiben – also denken wir unser LandLeben neu!

KONTAKT



Niko Reith │ Landtagskandidat
Wahlkreis 55 Tuttlingen-Donaueschingen

Bühlstraße 36
78166 Donaueschingen

Telefon: +49 171 38 35 727
E-Mail: mail@niko-reith.de

Datenschutzhinweise

Die übermittelten Daten und Angaben werden zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Speicherung erfolgt solange, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt oder Sie uns zur Löschung auffordern.